WER NICHT IM
AUGENBLICK
HILFT, SCHEINT
MIR NIE
ZU HELFEN

Johann Wolfgang von Goethe

DAS WAR DER MUT-MACH-TAG 2016

Interessante Vorträge, mitreißende Diskussionen und berührende Gespräche – das war der Mutmach-Tag am 16. September 2016 in St. Virgil.

An diesem Tag sollte offen über den Krebs gesprochen werden, um Betroffenen und Angehörigen Mut zu machen. Das Gesprächsforum mit dem Wissenschaftsjournalist Kurt Langbein, dem Psychoonkologen Alain Nickels und dem Ehepaar Lucia Greiner und Thomas Neureiter (Erkrankte und Angehöriger) sprach unbefangen über ihre Erfahrungen mit der Krankheit.

Durch die Offenheit des Podiums wurden auch der Moderatorin Nora Zacharias und dem Publikum die Hemmungen genommen und es entstanden emotionale und mitreißende Diskussionen.

Mutmachtag2016-Podium.jpg

Nach dem Mittagessen turnten, stylten und sprachen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die angebotenen Workshops.

Osteopathie, Ernährungsberatung, Styling- Tipps, Bewegungstherapie, unterstützende Heilmethoden und Psychoonkologie – das waren die Themen der Kurse, die sehr positiv aufgenommen und besucht wurden.

Der „Mutmach- Tag“ war ein berührender, lachender und ehrlicher Tag. Voller Austausch und Leben!

Wir danken allen Expertinnen und Experten, die uns mit ihrer Zeit unterstützt haben. Danke auch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ohne euch wäre dieser Tag nicht möglich gewesen!
 

Mutmachtag2016-Team.jpg

Auf viele weitere „Mutmach- Tage“!

Sie wollen mithelfen oder haben noch Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Margit Waldner unter waldner@hilfe-leben.at oder +43-664-19-24-863 jederzeit gerne zur Verfügung.